Skip to main content

.

Teichdruckfilter Ratgeber & Vergleich 2017

.


Die idealen Teichdruckfilter unserer Wahl

im übersichtlichen Vergleich

12345
T.I.P. Teichdruckfilter PMA 16000 UV 13, UV-C 13 Watt, für Teiche bis zu 16.000 Liter - Vergleichssieger Mauk Filter, Druckfilter Set, 11 W UVC mit Spin Clean Funktion, schwarz, 41,5 x 32,5 x 41,5 cm, 1916 - Pontec Druckfilter PondoPress 5000 - Preis-Tipp T.I.P. Teichdruckfilter PMA 8000 UV 9, UV-C 9 Watt, für Teiche bis zu 8.000 Liter - Berlan UV-C Druckfilter BDF10000-UVC -
Modell T.I.P. Teichdruckfilter PMA 16000 LiterMauk Druckfilter SetPontec Druckfilter PondoPress 5000T.I.P. Teichdruckfilter PMA 8000 LiterBerlan UV-C Druckfilter
Testergebnis

97%

95%

93%

88%

86%

Bewertung
Features

✅ 5 verschiedene Filterstufen
✅ Rückspülfunktion durch Filterkopf / kein Öffnen notwendig
✅ 10-Jahre T.I.P. online Ersatzteilgarantie
✅ Gewicht: 8kg

✅ geeignet für Teichvarianten mit/ohne Fische bis zu 6000 Liter
✅ Pumpe & Schlauch mit Spin-clean Funktion
✅ Reinigt Wasser & entfernt Grünalgen & schädliche Keime & Bakterien
✅ Gewicht: 7,7kg
✅ Größe: 41,5 x 32,5 x 41,5 cm

✅ 7 Watt UVC-Vorklärgerät
✅ einzigartigem Reinigungsmechanismus
✅ Leistungsstarke Filterpumpe (1500 l/h) mit 4 mm Öffnungen
✅ 4,5 m Schlauch
✅ Gewicht mit Verpackung: 6kg

✅ 4 Filterstufen
✅ geeignet für Teiche bis 8.000 l
✅ kraftvolle 2.400 l/h Pumpe
✅ effiziente 9 Watt UV-C-Röhre
✅ großer 20 l Filterbehälter
✅ Gewicht: 6kg

✅ Nennleistung: 15W
✅ UV-C Leistung: 11W
✅ geeignet für Teiche ohne Fische, max.: 11.000l
✅ geeignet für Teiche mit Fischen, max.: 5.500l
✅ Gewicht: 7kg
✅ Größe: 50 x 38 x 50 cm

Preis

158,99 € 259,95 €

Kostenlose Lieferung²

159,95 €

Kostenlose Lieferung²

128,50 €

Kostenlose Lieferung²

136,99 € 179,95 €

Kostenlose Lieferung²

85,95 €

Kostenlose Lieferung²
Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

 

Unsere Bewertungskriterien

²:Versandkostenfrei ab 29 € Gesamtbestellwert.
Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Bei den Links zu Produkten handelt es sich um Partnerlinks. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Dieser tabellarische Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Teichdruckfilter Test, bei dem die Teichdruckfilter getestet werden. Externe Tests befinden sich weiter unten auf der Seite.


Teile diesen Link:



Ratgeber für einen optimalen Teichdruckfilter

 

Teichdruckfilter Test: Die perfekte Wahl für Ihren Gartenteich

Der Traum vom eigenen Haus mit Garten ist erfüllt. Und als Krönung gibt es dort sogar einen kleinen Gartenteich. Gerne verbringen Sie gemütliche Stunden im Grünen und genießen es den Fischen in Ihrem Gartenteich zu zuschauen. Ein kleiner Mikrokosmos, eine eigene kleine Welt im Wasser. Doch auch diese Welt muss gepflegt werden. Genauso wie Sie den Rasen mähen, die Hecke stutzen und Ihre Bete pflegen, müssen Sie sich auch um Ihren Garten Teich kümmern. Dazu ermöglicht ein Teichdruckfilter noch das Anlegen eines Wasserfalls oder eines kleinen Bachlaufs. Durch das Plätschern des Wassers können Sie so noch mehr Entspannung finden. Warum die Verwendung eines Teichdruckfilters so wichtig ist, was es alles dazu zu wissen gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir für Sie in diesem Teichdruckfilter Test zusammengetragen. Dazu präsentieren wir Ihnen unsere Favoriten unter den Teichdruckfiltern samt Bewertung.

Teichdruckfilter Test: Wozu braucht man einen Teichdruckfilter?

Während sich ein natürlich vorkommender See oder Teich in der Regel durch Wasser Ab- und Zulauf und ein ausgeklügeltes Biosystem selbst reinigt, muss bei einem künstlich angelegten Gartenteich nachgeholfen werden. Durch organische Stoffe wie Laub, Blätter, Äste, Pollen, Blüten und den Ausscheidungen der Fische und Sonstiges verschmutzt das Wasser. Gerade Koi und Goldfische reagieren auf diese Verschmutzungen sehr empfindlich. Dazu haben gerade kleinere Teiche mit geringem Wasservolumen das Problem, dass sie im Sommer sehr stark erhitzen. Dabei kann am Teichboden befindliches Phosphat verstoffwechselt werden und zusammen mit den warmen Temperaturen entsteht der perfekte Nährboden für Algen. Durch das zunehmende Allgenwachstum kippt das Wasser im Teich um. Das bedeutet, es ist nunmehr zu wenig Sauerstoff im Wasser und die darin befindlichen Lebewesen sterben ab. Eben um dieses Umkippen zu verhindern und die Schadstoffe in Ihrem Teich zu minimieren – einfach dafür zu sorgen, dass der Teich gesund ist – verwendet man heute Teichdruckfilter.

Teichdruckfilter Test: Wie funktioniert ein Teichdruckfilter?

Der Teichdruckfilter wird außerhalb des Teiches aufgestellt. Durch einen Schlauch, der auf dem Grund des Teiches angebracht wird und mit dem Teichdruckfilter verbunden wird, gelangt durch eine Pumpe ständig Teichwasser zum Filter. Im Filter wird das Wasser auf zwei Arten gereinigt. Erstens mechanisch (Meist ein Netz oder Sieb), das die groben Verschmutzungen aus dem Wasser entfernt. Zweitens durch biologische Filter (spezielle Klärbakterien auf kleinen Schwämmen) wird Ammonium und Nitrit (giftig) in Nitrat und anschließend in gasförmigen Stickstoff umgewandelt. Teichdruckfilter besitzen noch eine dritte Art der Reinigung. Durch UV-Strahlen werden Algen zum verklumpen gebracht und mechanisch heraus gesiebt. Anschließend wird das gereinigte Wasser durch einen Schlauch wieder in den Teich zurückgeleitet. Bei einem Teichdruckfilter ist der Vorteil, dass durch die Pumpfunktion das Wasser als Wasserlauf oder Wasserfall zurückpumpt wird. Damit sorgen die Produkte aus unserem Teichdruckfilter Test nicht nur für sauberes Wasser in Ihrem Gartenteich, sondern können diesen auch noch verschönern.

Teichdruckfilter Test: Wo kann der Filter aufgestellt werden?

Ein Teichdruckfilter kann überall in der Nähe Ihres Teiches platziert werden. Der große Vorteil eines Teichruckfilters ist, dass er fast vollkommen im Erdreich versenkt werden kann. So können Sie das Gerät optisch quasi vollkommen verschwinden lassen. Verbunden werden muss der Teichdruckfilter lediglich mit der Pumpe und es muss ein Stromanschluss möglich sein. Da die Pumpe am Grund des Teiches angebracht wird, ist auch diese nicht sichtbar. Ebenso kann der Stromanschluss unter der Erde verlaufen. Folglich stört der Teichfilter den idyllischen und natürlichen Anblick Ihres Teiches nicht.

Teichdruckfilter Test: Welche Fördermenge muss der Teichdruckfilter haben?

Unter den Hersteller Angaben findet man immer das Maximal Volumen für das der Teichdruckfilter ausgelegt ist (etwa 5.000 Liter). Darüber hinaus ist im Namen diese Zahl oft auch schon angegeben (z.B. Teichfilter Ultra 12000). Jetzt denkt man sich ganz einfach, klar mein Teich hat so und so viel Volumen, also kaufe ich einen Filter mit der passenden Angabe. Aber so leicht ist es dann doch nicht. Das Problem ist, dass die Menge an Fischen noch mit einbezogen werden muss. Fische produzieren Ausscheidungen die sich auf die Reinigungsleistung auswirken. Als Folge müssen Sie zu dem Wasservolumen ihres Teiches noch einen Wert für die Fische multiplizieren. Bei kleinen und wenigen Fischen rechnen Sie mal 1,5. Bei vielen und großen Fischen mal 2. Sollten der Teich keine Fische enthalten können Sie einfach das Volumen Ihres Teiches mit der Herstellerangabe des Teichdruckfilters abgleichen.

 

Tipp:

Falls Sie das Gesamtvolumen Ihres Teiches nicht kennen, rechnen Sie einfach die längste Seite mal die breiteste Seite mal die Tiefe der tiefsten Stelle und teilen das Ergebnis durch zwei und anschließend nehmen Sie es mal 1000. Zum Beispiel: 5 (längste Seite) x 3 (breiteste Seite) x 1,5 (tiefste Stelle) = 22,5 Anschließend: 22,5 / 2 =11,25 und zum Schluss: 11,25 x 1000 = 11.250 Liter (Volumen Ihres Teiches)

Teichdruckfilter Test: Reinigung

Zwar reinigt der Teichdruckfilter Ihren Teich, aber sich selber kann er nur bis zu einem gewissen Grad reinigen. Sie müssen also das Gerät von Zeit zu Zeit reinigen, damit es voll funktionstätig bleibt. Wie häufig und wie genau das funktioniert ist von Model zu Model unterschiedlich. Die Hersteller liefern dazu aber genauere Angaben. Manche Geräte muss man zur Reinigung öffnen während moderne geschlossen bleiben können. Um Zeit bei der Reinigung zu sparen empfiehlt es sich, ein Gerät mit einer sogenannten Rückspülfunktion zu kaufen. Dies bedeutet, dass mehrere Sedimente aus dem Filter wieder ausgespült werden können. Dadurch muss man den Filter nicht so oft reinigen. Ebenfalls verfügen einige Modelle über Schmutzablasshähne, die eine einfache Reinigung ohne Öffnen des Filters ermöglichen.

Teichdruckfilter Test: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Auch wenn man sich – so wie Sie nach dem Lesen unseres Teichdruckfilter Test – gut über die Beschaffenheit und Anforderungen an die Geräte auskennt, kann die Auswahl an möglichen Produkten trotzdem erschlagend sein. Um Ihnen beim Kauf zu helfen, haben wir zu Einem unsere Favoriten aus dem Teichdruckfilter Test zusammengestellt und bewertet, und zum Anderen nochmal zusammengefasst, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten:

Wie viel Volumen muss der Teichdruckfilter umsetzen können? Aus dem Gesamtvolumen des Teiches und der Art und Menge der Fische können Sie dies wie unter „Teichdruckfilter Test: Welche Fördermenge muss der Teichdruckfilter haben?“ berechnen.
Wie leicht kann man den Teichdruckfilter reinigen? Verfügt er über eine Rückspülfunktion?
Ist eine UV-Filter Funktion für mehr Effektivität eingebaut? Wenn ja lässt sich diese separat abschalten, um Strom zu sparen?
Was ist alles an Zusatzmaterialien enthalten? In der Regel sind Schläuche und Befestigungsklammern beim Kauf dabei wenn sei ein Komplettset kaufen.
Haben Sie besonders wertvolle Zierfische im Teich (etwa Koi Karpfen)? Diese brauchen speziell geeignete Teichdruckfilter.

 

Teichdruckfilter Test: Zusammenfassung der Vorteile eines Teichdruckfilters

Reinigt das Wasser Ihres Teiches effektiv und erhält diesen und sorgt für die Gesundheit der darin lebenden Fische
Kann in die Erde eingesetzt werden und erhält so das natürliche Bild Ihrer Teichlandschaft
Durch die Pumpenfunktion kann man einen Wasserfall oder Wasserlauf anlegen
Folgekosten entstehen nur in Form von Stromkosten
Moderne Teichdruckfilter sind bequem und einfach zu reinigen

 

Teichdruckfilter Test: Was ist ein Teich und warum ein Teichdruckfilter sinnvoll ist

Bei einem Teich handelt es sich um ein stilles Gewässer, welches meist einen Zulauf zum Becken und einen Ablauf hat. Es gibt keine einheitlich, gleichbleibende Temperaturschichtung in einem Teich, da die Tiefe meist sehr gering ist. Bei einem See beispielsweise ist das anders und es gibt unterschiedliche Temperaturschichten, in den unterschiedlichen Tiefen. Teiche haben eine historische, sehr bedeutende Entwicklung durchlaufen. Die Besiedlung in ländlichen Regionen, sowie in Städten wurde erst möglich, durch die Speicherung von Trink- und Brauchwasser. Der hohe Stellenwert von Teichen zur Wasserspeicherung ging nach und nach immer mehr verloren, denn die Wasserversorgung wurde mit der Zeit immer moderner. Zuerst gab es Tiefbrunnen, anschließend Druckleitungen zur Wasserversorgung. Zum Thema Teichdruckfilter Test kann man sagen, zur damaligen Zeit spielten Teichdruckfilter noch keine allzu große Rolle. Ein Teichdruckfilter Test wurde erst etwas später durchgeführt und es dient eher der Verschönerung eines Gartenteichs. Denn hierbei kann man beispielsweise Fontänen erzeugen.

 

Teichdruckfilter Test: Die historische Entwicklung der Wasserversorgung

Im 19. Jahrhundert gab es bereits neue Techniken für die Wasserversorgung in Ballungszentren und Großstädten. Im Gegensatz dazu gab es auf dem Land sehr lange Zeit Teiche zur Sicherstellung eines ausreichenden Wasservorrats. Beim Thema Teichdruckfilter Test kann man sagen, dass durch Teichdruckfilter damals die Wasserqualität von Teichen ebenfalls etwas besser geworden wäre. Denn durch Teichdruckfilter kommt Bewegung in einen Teich. Dadurch wird die Umwälzung des Wassers besser und der Teich bleibt sauber. Bei der Wasserversorgung wurde meistens ein Bach oder ein Wassergraben gestaut und es bildete sich ein sogenanntes Staubecken. In diesem Staubecken gab es ein Gefälle und das Becken konnte an der tiefsten Stelle abgelassen werden. Beim Thema Teichdruckfilter Test ist zu erwähnen, dass man das Wasservolumen in eine bestimmte Richtung lenken könnte, falls erforderlich. Das wäre um einiges praktischer gewesen zur damaligen Zeit. Der Wasserspiegel wurde gestaut und das Becken konnte trockengelegt werden.

 

Teichdruckfilter Test: Wichtige Informationen über die Wasserqualität im Teich

Für die Wasserqualität Ihres Teichs spielt natürlich die Teichgröße eine wichtige Rolle. Beim Thema Teichdruckfilter Test ist besonders hervorzuheben, dass Teichdruckfilter für eine bessere Wasserqualität sorgen können. Allgemein kann man sagen, je größer ein Teich ist, desto stabiler ist die Wasserqualität darin. Denn je kleiner ein Teich ist, desto weniger Wassermenge befindet sich darin. Demzufolge verändert sich die Wasserqualität schneller und wird schlechter bei negativen Umwelteinflüssen. Wenn beispielsweise Dreck oder Schmutz in den Teich gelangt, wird die Wasserqualität schneller schlecht, je kleiner ein Teich ist. Denn eine kleine Menge Dreck oder andere Verunreinigungen reichen um die Wasserqualität im gesamten Teich kippen zu lassen. Deswegen ist unter anderem das Thema Teichdruckfilter Test so wichtig. Damit schaffen Sie es, selbst bei kleineren Teichen, leichter eine gute Wasserqualität zu gewährleisten. Natürlicher Schmutz reichert sich in jedem Gartenteich über die Zeit an und man sollte aufpassen, eine gute Wasserqualität im eigenen Teich zu erhalten.

Teichdruckfilter Test: Schmutz und die Folgen für den eigenen Teich

Wenn man sich mit dem Thema Teichdruckfilter Test nicht auseinandersetzt, kann es zu massiven Verschmutzungen im eignen Teich kommen. Denn wenn das Wasser nicht ausreichend in Bewegung ist und nicht regelmäßig gereinigt wird, bildet sich eine Schlammschicht. Diese wird immer größer und das hat zur Folge, dass im Teich immer mehr anaerobe Bereiche entstehen. Dies bedeutet, dass sauerstoffarme Bedingungen im Teich herrschen. Dies ist weder für den Menschen noch für Fische gut. Besonders groß ist die Gefahr, wenn draußen hohe Temperaturen herrschen und die Wassermenge im Teich sinkt. Dann kann es sogar zu Sauerstoffzehrungen kommen. Je anaerober der Teich wird, desto mehr Schlamm bildet sich auf dem Grund des Teichs. Dieser Schlamm wirkt sich negativ auf die Wasserqualität aus, da er Nährstoffe demobilisieren kann. Ein Teich mit wenigen Nährstoffen ist schlecht für Fische und die natürliche Umgebung. Das Thema Teichdruckfilter Test wirkt sich ebenfalls positiv auf Nährstoffe im Teich aus.


Tipps auf youtube zum Thema Teichdruckfilter Test

 

Die Funktionsweise eines Teichdruckfilters

Disclaimer: Dieses Video stammt nicht von uns, aber wir halten es für interessant genug, um es Ihnen hier vorschlagen zu wollen.



Alle Teichdruckfilter unserer Wahl auf einen Blick

 

Preis-Tipp
Pontec Druckfilter PondoPress 5000

128,50 €

Kostenlose Lieferung²
Zum Angebot
Vergleichssieger
T.I.P. Teichdruckfilter PMA 16000 Liter

158,99 € 259,95 €

Kostenlose Lieferung²
Zum Angebot
Mauk Druckfilter Set

159,95 €

Kostenlose Lieferung²
Zum Angebot
T.I.P. Teichdruckfilter PMA 8000 Liter

136,99 € 179,95 €

Kostenlose Lieferung²
Zum Angebot

²:Versandkostenfrei ab 29 € Gesamtbestellwert.


War diese Seite hilfreich für Ihre Suche?

 

5 / 5 (9 votes)


Kommentare zum Thema Teichdruckfilter Test

 


Beliebte Garten Produkte auf test-community.de